Der Stechende Mäusedorn (Ruscus aculeatus) ist eine Pflanzenart, die zu den Mäusedorngewächsen (Ruscaceae) gehört.

Sie wurde 2002 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. Zwischen April bis Mai stehen in den Achseln der Hochblätter die kleinen, unscheinbaren, grünlich-weissen Blüten.

Seine Beeren sind leuchtend korallenrot und haben einen Durchmesser von 1-1,5 cm. Der Mäusedorn ist im Mittelmeergebiet, Frankreich, Nordafrika bis Vorderasien beheimatet. Er ist aber auch am südlichen Fuss der Alpen, in der Steiermark, Wallis, Südtirol und Tessin aufzufinden.

Der knotige Wurzelstock wird im Herbst gegraben und am Schatten getrocknet. Die Inhaltsstoffe sind: Ruscogenin, Neoruscogenin, Saponine, Ruscin, Kalium
und Kalzium.

Der Mäusedorn sollte über längere Zeit eingenommen werden, mindestens 3 Monate.

Die Pflanze steht in der Schweiz unter Naturschutz, deshalb sollten Fertigpräparate verwendet werden.

Empfohlene Tagesmenge:
2 x 2 Kapseln pro Tag mit reichlich Wasser zum Essen einnehmen.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Ein Nahrungsergänzungsmittel darf nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil eingenommen werden.

Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern, kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.

Zutaten:
Mäusedornwurzelpulver ALB 100%
Hydroxypropylmethylcellulose (vegetabile Kapselhülle)

Allgemeines Wissen finden Sie in Ihrer eigenen Internetrecherche

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.